Orden der Mariaviten in Deutschland - Auslandsjurisdiktion

Mariaviten MonstranzImpressum Mariaviten Köln

Hauptseite Wichtiges in Kürze Veranstaltungen Gemeindezentrum Übersicht Impressum

 

eine Ebene höher

Pater Norbert

Pater Norbert, Jurisdiktionsträger des Ordens der Mariaviten in Deutschland

Orden der Mariaviten in Deutschland - Auslandsjurisdiktion
Jurisdiktionsträger Pater Norbert (V.i.S.d.P) Postanschrift Buschgasse 28, D-50678 Koeln
Generalvikariat Pater Wolfgang Telefon (0221) 31 71 29
Web Site http://www.mariavit.de Telefax (0221) 31 71 29
Mirror Site http://www.mariavit.de E-Mail webmaster@mariavit.de

Das Urheberrecht für Objekte, die im Web des Ordens der Mariaviten in Deutschland -Auslandsjurisdiktion (im weiteren Orden der Mariaviten genannt) veröffentlicht werden oder sich im Web des Ordens der Mariaviten befinden, liegt beim jeweils amtierenden Jurisdiktionsträger des Ordens der Mariaviten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung der Grafiken und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne vorherige - ausdrücklich schriftliche - Einverständniserklärung des jeweils amtierenden Jurisdiktionsträgers des Ordens der Mariaviten nicht gestattet. Beiträge unter Nennung des Verfassernamens - außer in den Rubriken "Konferenzraum" und "das schwarze Brett" - können erweiterten, zusätzlichen Rechten der genannten Verfasser unterliegen. Die bloße Veröffentlichung stellt keine Erlaubnis zur Veröffentlichung durch Dritte dar.

Der Orden der Mariaviten bemüht sich, auf dieser Web Site zutreffende Informationen und Daten zur Verfügung zu stellen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist jedoch ausgeschlossen. Dies gilt ebenfalls für alle anderen direkt oder indirekt angeführten Websites, auf die mittels eines Hyperlinks verwiesen wird. Der Orden der Mariaviten ist für den Inhalt solcher Web Sites, die mit diesen Links erreicht werden, nicht verantwortlich.

Beiträge, die von Betrachtern des Webs in den Rubriken "Konferenzraum" und "das schwarze Brett" eigenständig in Bereich des Webs eingebracht werden können, müssen den Namen des Verfassers tragen und dürfen in Deutschland geltendes Recht nicht verletzen. Für jeden Beitrag wird die IP-Adresse des Verfassers aufgezeichnet. Bei Verstoß von Beiträgen gegen geltendes deutsches Recht oder die guten Sitten findet umgehend nach Bekannt werden eine Löschung statt. Eine zivil- und/oder strafrechtliche Verfolgung von Beitragsverstößen bleibt vorbehalten.

Stellungnahme zur Gültigkeit von Urkunden (Bescheinigungen, Weihedokumente, Verträge etc.):

Alle vom Orden der Mariaviten seit dem BGH-Urteil zur namensrechtlichen Verwendung des Ausdrucks "Katholisch" 1993 ausgefertigten Urkunden beziehen sich ausschließlich auf den Orden der Mariaviten als Aussteller.

Urkunden, die in irgendeiner Weise eine Zugehörigkeit des Ordens der Mariaviten zur Römisch-Katholischen Kirche suggerieren oder durch gleichwie geartete Formulierungen eine Verwechselung des Ordens der Mariaviten mit irgendeinem Zweig der Römisch-Katholischen Kirche zulassen, sind falsch und nicht vom Orden der Mariaviten ausgefertigt worden.

Solche falschen Urkunden haben keinerlei rechtliche und/oder kirchenrechtliche Gültigkeit.  Das Verwenden solcher falscher Urkunden kann - auch ohne Kenntnis von ihrer Ungültigkeit mehrere Straftatbestände erfüllen und/oder Schadensersatzansprüche der Römisch-Katholischen Kirche gegen den Urkundsverwender begründen. Das Verschweigen des Besitzes einer solchen falschen Urkunde kann den Tatbestand der Vereitelung von Strafverfolgung erfüllen.

horizontal rule

Fragen und Anregungen, die unsere Web-Seite betreffen, senden Sie bitte an: webmaster@mariavit.de.
Copyright © 1999-2008 Orden der Mariaviten in Deutschland - Auslandsjurisdiktion, www.buschgasse.de und www.paternorbert.de
zuletzt aktualisiert am 02.01.2008