Orden der Mariaviten in Deutschland - Auslandsjurisdiktion

Mariaviten MonstranzChronik der Mariaviten Mariaviten Köln

Hauptseite Wichtiges in Kürze Veranstaltungen Gemeindezentrum Übersicht Impressum

 

eine Ebene höher

Pater Norbert

Pater Norbert, Jurisdiktionsträger des Ordens der Mariaviten in Deutschland

Hier finden Sie in Kürze historische Bild- und Textdokumente aus der Geschichte der Mariaviten. Wir bemühen uns, die Dokumente nach und nach vom ältesten zum neuesten einzustellen. Aber durch die unterschiedlich aufwendigen Bemühungen um die Authentifizierung des Materials können schon einmal zeitweilig Lücken entstehen lassen. Schauen Sie ruhig öfter hier herein, denn wir aktualisieren die Chronik in kurzen Zeitabständen.

Generell soll hier keine Unterteilung oder Ausgrenzung nach Standorten gemacht werden. Alle Mariaviten, die sich fest und ohne Abschweife zu unserer Gründerin Mateczka bekennen und dies in ihrem täglichen Handeln beweisen, sind für uns eins und gehören zusammen (nicht nur in der Chronik).

Wenn Sie Belegmaterial über ein wichtiges Ereignis in der Geschichte der Mariaviten haben, das bei uns noch nicht veröffentlicht ist, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme sehr freuen. Wir werden uns dann gerne persönlich mit Ihnen treffen und die Dokumente in Augenschein nehmen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur Originalfotos und -Texte hier aufnehmen können und dass dabei keine Rechte - gleich welcher Art - Dritter durch die Veröffentlichung verletzt werden dürfen.

02.08.1893 Feliksa Kozłowska gründet die Bewegung der Mariaviten.  
     
1895    
     
     
     
     
1900    
     
     
     
     
1905    
     
     
     
05.10.1909 Maria Jan Michał Kowalski wird von Erzbischof Gul zum Bischof geweiht.  
1910    
     
     
     
     
1915    
     
     
     
     
1920    
23.08.1921 Feliksa Kozłowska - inzwischen für alle "Mateczka" - wird vom Herrn heimgerufen.  
1922 Die Offenbarungen von Mateczka werden im Sammelband "Dzieło Wielkiego Miłosierdzia" – "Werk der großen Gnade" als Buch veröffentlicht.  
     
     
1925    
     
     
     
     
1930    
     
     
     
     
29.01.1935 Die Generalversammlung der Mariaviten wählt Maria Jan Michał Kowalski als Oberhaupt ab. Seitdem existieren zwei Linien der Mariaviten in Polen nebeneinander.  
     
     
04.09.1938 Maria Marc Fatôme wird in Felicjanow  von Maria Jan Michał Kowalskizum Bischof geweiht.  
     
1940    
     
     
18.05.1942 Maria Jan Michał Kowalski wird in der KZ-Tötungsanstalt Hartheim ermordet.  
     
1945    
     
     
     
09.10.1949 Maria Norbert Paulus Maas wird in Mannheim von Maria Marc Fatôme zum Bischof geweiht.  
1950    
     
     
     
     
1955    
25.11.1956 Maria Rafael Józef Eugen Wojciechwki wird in Felicjanow von Maria Norbert Paulus Maas zum Bischof geweiht.  
     
     
     
1960    
     
     
     
     
1965    
     
     
     
     
1970    
     
     
     
     
1975    
     
     
     
     
1980    
     
     
     
     
1985    
     
     
     
     
1990    
     
     
     
     
1995    
     
     
     
     
2000    
     
     
     
     
2005    
04.11.2006 Unser Kloster in Köln wird angezündet und brennt vollständig aus.  
18.08.2007 Die Baugenehmigung für die Brandsanierung ist da und der Gebäudekomplex wurde entschuttet.  
     
     
2010    

horizontal rule

Fragen und Anregungen, die unsere Web-Seite betreffen, senden Sie bitte an: webmaster@mariavit.de.
Copyright © 1999-2008 Orden der Mariaviten in Deutschland - Auslandsjurisdiktion, www.buschgasse.de und www.paternorbert.de
zuletzt aktualisiert am 02.01.2008